Herzlich Willkommen

Besuch bei der Feuerwehr

Am Donnerstag, den 13. Februar 2014 war für die Grundschüler der Klasse 3b ein aufregender Schultag. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Katrin Höcht besuchten die Kinder im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts die Freiwillige Feuerwehr Pförring.

Dort trafen die wissbegierigen Schüler auf die beiden Feuerwehrmänner Herrn Peter Engelmayer und Herrn Michael Betz, welche ihnen zu Beginn spezielle Anzüge vorstellten. Die Kinder staunten nicht schlecht, als sie sahen, wie viele verschiedene Geräte sich in einemHilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug  befinden. Besonders interessant fanden sowohl Jungen als auch Mädchen, dass die Schläuche nach einem Einsatz im Turm aufgehängt und getrocknet werden. Viele weitere Fragen, die die Grundschüler bereits im Vorfeld formuliert hatten, konnten zum Abschluss beantwortet werden. Das Highlight des Besuchs stellte jedoch die gemeinsame Fahrt mit dem Feuerwehrauto zurück zur Schule dar.

Am Ende blieben viele positive Eindrücke und alle waren sich einig, dass es ein ganz besonderer Unterrichtsgang war, den sie so schnell nicht vergessen werden.

Truppmannausbildung 2014

Truppmann 1 Lehrgang bei der Feuerwehr Pförring durchgeführt

Vom 17.02. bis 01.03.2014 unterzogen sich 8 junge Feuerwehrdienstleistende (6 Jungen und 2 Mädchen) aus den Freiwilligen Feuerwehren von Pförring, Ettling und Unterdolling der „Truppmann 1 Ausbildung“. Die Lehrgangsteilnehmer wurden in den Bereichen Unfallverhütung, Rechte und Pflichten, Fahrzeug- und Gerätekunde sowie in diversen Einsatzübungen im Bereich der praktischen Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung fit gemacht. Eine Besonderheit, die es nur im LK Eichstätt gibt, ist die Einbindung der Unterrichtseinheit „Mut zum Nein“, in der es um Suchtprävention geht.

Alle Teilnehmer erzielten in der Abschlussprüfung hervorragende Ergebnisse.

Die Freiwilligen Feuerwehren können sehr stolz auf diese engagierten Feuerwehrdienstleistenden sein, denn der Unterricht erfolgte an 8 Abenden unter der Woche von 19 – 22 Uhr und nahm auch zwei Samstage bis in den Nachmittag in Anspruch.

Bei den Abschlussübungen konnten die jungen Feuerwehrleute bereits zeigen, was sie gelernt haben und nicht nur einen Standardlöschangriff richtig durchführen, sondern auch den Einsatz von Schaumrohren und Behelfswasserwerfern richtig vornehmen.

Mit diesem Lehrgang konnte ein weiterer wichtiger Schritt zum Schutze der Bevölkerung getan werden. Denn nur gut ausgebildete Feuerwehrdienstleistende sind in der Lage, die immer häufiger und vielfältiger auftretenden Schadenslagen zu bewältigen und den Schutz der Bevölkerung gewährleisten.

Teilnehmer beim TM1 Lehrgang vom 17.02.2014 bis 01.03.2014 in Pförring

FF Pförring (3 Teilnehmer)

  • Rayk Pöthig

  • Kügel Tobias

  • Kügel Fabian

FF Ettling (2 Teilnehmer)

  • Brandl Franz

  • Brandl Matthias

FF Unterdolling (3 Teilnehmer)

  • Forster Sabine

  • Schmailzl Linda

  • Diepold Lorenz


Pförring, 01.03.2014

KBM Franz Waltl